Image

Zukunft gemeinsam gestalten!


Als regionale Investitionsbank fördert die ILB öffentliche und private Investitionsvorhaben im Land Brandenburg in den Bereichen Wirtschaft, Arbeit, Infrastruktur und Wohnungsbau. Mit rund 800 Beschäftigten arbeiten wir in Potsdam gemeinsam dafür, Brandenburg voranzubringen.

Referent*in Controlling EU-Förderprogramme

Gewissenhaft, zahlenaffin und strukturiert - Stellen Sie eine effiziente Kooperation mit den Bescheinigungsbehörden der EU-Kommission sicher.

Als Referent*in sind Sie das Bindeglied zwischen der ILB und den verantwortlichen Bescheinigungsbehörden Brandenburgs. Sie haben Freude am exakten Arbeiten mit Zahlen und treten der Komplexität deutscher/europäischer Bürokratie mit eiserner Geduld entgegen.

Im Rahmen der Abrechnung der EU-Förderprogramme kümmern Sie sich um das notwendige Berichtswesen, klären Zweifelsfälle mit den Förderbereichen und unterstützen bei Unregelmäßigkeitsmeldungen, sodass keine ungerechtfertigten Ausgaben an die EU-Kommission gemeldet werden.


Ihre Aufgaben für diese Stelle

  • Sie sind die zentrale Ansprechperson der ILB für die Bescheinigungsbörden, insbesondere des EFRE und INTERREG und sind verantwortlich für die Erstellung der Verrechnungsübersicht (VRÜ) und des Debitorenvorbuches (DVB).
  • Gewissenhaft und strukturiert stellen Sie relevante Informationen zur Erstellung von Ausgabenerklärungen, Zahlungsanträgen und der Rechnungslegung zur Verfügung.
  • Sie unterstützen die Förderbereiche bei der Erstellung von Unregelmäßigkeitsmeldungen in Zusammenhang mit ungerechtfertigten Ausgaben.
  • Sie erstellen und pflegen verständliche, übersichtliche Arbeitsanweisungen und Dokumente für die Zusammenarbeit mit der Bescheinigungsbehörde.
  • In Absprache mit den Verwaltungsbehörden legen Sie die Mittelgeberstruktur für ESF- und EFRE-Programme fest.
  • Kompetent erarbeiten Sie Stellungnahmen bei Stichprobenprüfungen zur Ausgabenerklärung sowie bei Anfragen der Bescheinigungsbehörden (z.B. VRÜ und DVB).

Unsere Anforderungen an Sie

  • Relevante Berufserfahrung in einem vergleichbaren oder angrenzenden Berufsumfeld
  • Abgeschlossenes Studium, z. B. der Wirtschafts- oder Verwaltungswissenschaften oder vergleichbare Berufsausbildung mit relevanter Berufserfahrung
  • Fähigkeit, komplexe Sachverhalte zu erfassen, zu analysieren und verständlich darzustellen
  • Entscheidungsfähigkeit, hohes Qualitäts- und Verantwortungsbewusstsein sowie Planungs- und Organisationskompetenz
  • Kenntnisse der Prozesse und Regularien des Fördergeschäftes wünschenswert
  • Erste Berührungspunkte mit dem Landeshaushalts-, Zuwendungs- und Vergaberecht wünschenswert
  • Erfahrung mit relevanten IT-Systemen (z.B. SAP/ABAKUS) wünschenswert, Affinität für EDV-Anwendungen und Microsoft Excel zwingend erforderlich

Unser Angebot an Sie

  • Moderne Arbeitsplätze am Potsdamer Hauptbahnhof mit Anbindung nach Berlin
  • Umfassendes Angebot an internen/externen bedarfsorientierten Weiterbildungen
  • Attraktive Sozialleistungen (z. B. betriebliche Altersvorsorge, ÖPNV-Zuschuss)
  • Vielfältige Maßnahmen zur Work-Life-Balance (z. B. flexibles Arbeiten, Teilzeit und Homeoffice Option)
  • Vergütung nach Tarifvertrag der öffentlichen Banken

Eine Besetzung in Teilzeit ist grundsätzlich möglich.

Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung bei der Besetzung der Stelle in unserem Finanzinstitut bevorzugt berücksichtigt.

Bewerben Sie sich bei unserer Förderbank! Für dieses Jobangebot reichen Sie bitte Ihre Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, relevante Zeugnisse) unter Angabe des Stellentitels und Ihres möglichen Eintrittstermins online ein.


Impressum | Datenschutz Diesen Job teilen Image Image

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung